Struktur

Der Masterstudiengang „Politikwissenschaft“ hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern und umfasst 120 Leistungspunkte. Nach erfolgreichem Studienabschluss wird der akademische Grad „Master of Arts" (M.A.) verliehen.

Der Studiengang besteht aus einem Basisbereich (orange unterlegt) und einem Spezialisierungsbereich (blau unterlegt). Im Basisbereich werden Sie u.a. durch vier Kurse in Forschungslogik sowie quantitativen und qualitativen Methoden (20 Leistungspunkte) auf selbständige Forschungen vorbereitet und belegen Seminare aus den Bereichen Politischen Theorie/Ideengeschichte, Vergleichende Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen.

Der Spezialisierungsbereich bietet Ihnen die Möglichkeit, je nach Ihren Interessen einen Schwerpunkt zu setzen. Alle Lehrveranstaltungen finden in Form von Seminaren und Colloquien statt, um einen besonders intensiven Austausch und eine rege Diskussionskultur zu ermöglichen.

Musterstudienpläne

Beginn Wintersemester

Beginn Sommersemester

Musterstudienplan Sommer

Modubeschreibungen

Über den folgenden Link gelangen Sie auf die Modulbeschreibungen des Studiengangs, die Auskunft über Inhalte, Qualifikationsziele, Workload und die zu absolvierenden Prüfungsleistungen geben.

Modulbeschreibungen M.A. Politikwissenschaft

Auslandssemester und Praxismodul

Für ein freiwilliges Auslandssemester bietet sich vor allem das zweite oder dritte Semester an. Wenn Sie einen Teil Ihres Studiums im Ausland verbringen möchten, werden wir Ihnen bei der Planung nach Kräften behilflich sein.
Im Modul "Politikwissenschaftliche Berufs- und Forschungspraxis" haben Sie die Möglichkeit, wahlweise ein Praktikum zu belegen, eine "Summer School" zu besuchen oder einen Sprachkurs zu absolvieren.

Weitere Informationen gibt es auch unter Internationales.