IPK-Semesterabschluss am 16. Juli 2021

Copyright: Pressestelle der Universität Greifswald / Jan Magnus Schult

Die letzten Monate an der Universität waren für alle Beteiligten eine große Herausforderung und wir wollen deshalb als Institut und Fachschaft gemeinsam das (hoffentlich) gute Wetter nutzen und das Sommersemester gebührend verabschieden. Dafür hat uns der Hochschulsport der Universität seinen frisch sanierten Range-Sportplatz in der Hans-Fallada-Straße überlassen.

Eingeladen sind ab 16 Uhr alle Studierenden des Instituts. Neben einer Dozierendenversteigerung, bei der Sie "Angebote" (Auflistung im Programm weiter unten) der Dozierenden des Instituts für den guten Zweck ersteigern können, wird es ab 18 Uhr einen Vortrag und Lesung mit Benjamin Fredrich von Katapult geben. In der Zwischenzeit können Sie auf dem Gelände Kubb und weitere Spiele spielen oder einfach nur in (Instituts-)Gemeinschaft den Sommer genießen.

Bitte beachten Sie die im Programm angegebenen Hygienebestimmungen für den Einlass. Bringen Sie sich gerne Verpflegung und eine Decke mit. Über vorhandene Getränke und/oder Verpflegung vor Ort informieren wir zeitnah. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam das Sommersemester 2021 zu verabschieden!

Das Wetter sieht gut aus: Packen Sie sich Sonnenschirm und Sonnencreme ein. Wir sehen uns nachher zum Semesterabschluss!

Programm für den Semesterabschluss

ab 16 Uhr Einlass

Alle Studierenden des Instituts erhalten Zutritt mit dem Nachweis eines negativen Schnelltestergebnis (nicht älter als 24 Stunden), einen gültigen Nachweis über vollständigen Impfschutz oder einem Genesenennachweis. Nutzen Sie für die Schnelltests die Zentren der UMG in der Innenstadt. Am Einlass wird es eine Kontaktnachverfolgung geben und die Möglichkeit, sich mit der Corona-Warn-App des RKI für die Veranstaltung einzuloggen.

Der Einlass erfolgt über die Sporthalle des Hochschulsports in der Hans-Fallada-Straße 11. Bitte beachten Sie, dass in den Innenräumen (Sanitäranlagen Sporthalle) das Tragen einer medizinischen Maske bzw. einer FFP2-Maske verpflichtend ist.

17 Uhr Dozierendenversteigerung

Schließen Sie sich in Gruppen zusammen und ersteigern Sie die verschiedenen "Dozierendenangebote" für den guten Zweck. In Absprache mit der Fachschaft kommt der Erlös der Versteigerung den ehrenamtlichen, studentischen Clubs der Stadt zugute.

Angebote (Aktivität | Wer | Bedingungen ):

  1. Greifswalder Friedenslauf inkl. Cheer-Zone und End-Zone Verpflegung - Joggen + Picknick | Corinna Kröber, Darius Ribbe, Paula Reppmann | Mindestens 2 Personen
  2. Korrekturlesen von Bewerbungen | Ulrike Gochermann, Martha Kuhnhenn | max. 5 Personen
  3. Bier + Bullshit - Lesung mit Alkoholkonsum | Merete Peetz | 3 - 6 Personen
  4. Flunkyball | Maximillian Andorff-Woller, Paula Reppmann, Sophie Suda | mind. 3 Personen
  5. Stand-Up-Paddling in Eldena/Wieck | Maximillian Andorff-Woller, Erik Baltz, Lisa Klagges, Sophie Suda | 4-5 Personen
  6. Scooter + Cats (Scat) - Hören und sprechen über Scooter und dabei mit Katzen spielen | Darius Ribbe | 2-4 Personen
  7. Führung durch die legale Zentrale und die illegalen Baustellen von Katapult inkl. Lesestoff und Getränke | Katapult | 10-15 Personen
ab 18 Uhr Vortrag u. Lesung mit Benjamin Fredrich von Katapult aus seinem Buch "Die Redaktion"

Benjamin Fredrich ist Gründer und Enfant terrible des Greifswalder Magazins Katapult. Nach erfolgreichem Studium am Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft hat er wohl das erfolgreichste Medienunternehmen der Stadt gegründet. In seinem Roman "Die Redaktion" erzählt Fredich die (Gründungs-)Geschichte von Katapult. Nach Vortrag und Lesung wird es eine Frage- und Diskussionsrunde geben.