Fachbereich Kommunikationswissenschaft

Der Arbeitsbereich Kommunikationswissenschaft des IPK besteht aus dem vergleichsweise jungen Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, der erst im Jahre 2003 - damals noch am Institut für Deutsche Philologie - eingerichtet wurde und damit bis heute zu den kleineren kommunikationswissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland gehört.

Doch auch das Fach selbst ist noch ein junges Fach und verfügt nicht einmal über eine einheitliche Fachbezeichnung - an vielen Universitäten ist von "Publizistik(wissenschaft)", "Journalistik" oder "Medienwissenschaft" die Rede. In Greifswald haben wir ganz bewusst die Bezeichnung "Kommunikationswissenschaft "gewählt, denn es soll um alle Formen menschlicher Kommunikation gehen, also nicht nur um die medial oder „massenmedial“ vermittelte. Im Mittelpunkt stehen auch nicht „die Medien“, sondern der soziale Prozess der Kommunikation. Im Laufe ihres Studiums lernen die Studierenden deshalb sowohl die Grundlagen direkter „Face-to-face-Kommunikation“ als auch die Formen der gesellschaftlichen Kommunikation in Gruppen, Organisationen und der Öffentlichkeit kennen.

Das Studium der Kommunikationswissenschaft kann in Greifswald sowohl mit dem B.A. als auch mit dem M.A. "Sprache und Kommunikation" abgeschlossen werden. Für das auslaufende Magisternebenfach Kommunikationswissenschaft sind keine Immatrikulationen mehr möglich; bereits eingeschriebene Magisterstudierende können ihr Studium jedoch selbstverständlich noch abschließen.

Kontakt

Fachbereich Kommunikationswissenschaft
Rubenowstraße 3
17487 Greifswald
Tel.: +49 3834 86-3402
kowisekr(at)uni-greifswald(dot)de