ERASMUS+

Partnerhochschulen des IPK

Ein Semester oder ein Jahr im Ausland eröffnet völlig neue Perspektiven – für das Studium und für das Leben. Neben der Erweiterung von Studienperspektiven werden Sprachkenntnisse gefestigt und internationale Kontakte geknüpft. Auslandserfahrung ist in der heutigen Arbeitswelt zudem eine gern gesehene und erwünschte Qualifikation. Insbesondere ERASMUS+ als populärstes Austauschprogramm bietet hierbei einige Vorteile wie Studiengebührenbefreiung, gesicherte Anerkennung von Studienleistungen, die Bereitsstellung von Wohnheimsplätzen und weitere.

Wichtig: um einen ERASMUS-Platz zu bekommen müssen Sie sich im Wintersemester zum jeweils folgenden Winter- und Sommersemester bewerben. Mit anderen Worten: die Vorbereitungen beginnen ca. 12 Monate vor dem geplanten Auslandsaufenthalt! Die wichtigsten Informationen und Modalitäten rund um ERASMUS+ finden Sie deshalb auf dieser und detailierter auf den entsprechenden Unterseiten.

Nutzen Sie zudem die Sprechstunden der Fachkoordinatoren sowie die regelmäßigen Einführungsveranstaltung ("Erstberatung Auslandsstudium") des International Office und halten Sie Ausschau nach Aushängen am Institut, um sich frühzeitig über die Details zu informieren.

Ablauf und Bewerbung

Um einen ERASMUS-Platz zu bekommen müssen Sie sich im jeweiligen Fachbereich bewerben. Das Bewerbungsverfahren und die Modalitäten sind aber am IPK einheitlich. Informationen zum Ablauf des Verfahrens wichtige Schritte von der Bewerbung bis zur Rückkehr und das Bewerbungsformular finden Sie in der detailierten Beschreibung.

Zur detailierten Beschreibung des Verfahrens

Mobilitätsfenster

Als Mobilitätsfenster wird das bzw. die Semester bezeichnet, die sich aus Sicht des Musterstudienplans am besten für einen Auslandsaufenthalt eignen. Da Sie in Greifswald einen 2-Fach-Bachelor studieren, lohnt sich eine frühzeitige Planung des Aufenthaltes und möglicherweise das "Vorziehen" oder "Schieben" von Modulen. Mit unseren Tipps sollte sich Ihr Aufenthalt allerdings nahtlos einfügen.

Zur Beschreibung der Mobilitätsfenster

Partneruniversitäten

Das IPK unterhält ERASMUS-Partnerschaften mit 15 Universitäten in ganz Europa, an denen Sie bis zu einem Jahr im Ausland verweilen können. Genaue Details zu den Universitäten, der Anzahl der Plätze und weitere Infos finden Sie in der Übersicht.

Zur detailierten Übersicht der Partneruniversitäten

Über ERASMUS+

ERASMUS ist ein seit 1987 bestehendes Programm der Europäischen Union und ihrer Vorgänger zur Förderung von Auslandsaufenthalten an Universitäten, welches später auf weitere Bereiche ausgeweitet wurde. Details und Vorzüge des Programms für Studentenmobilität, Dozentenmobilität und die Förderung von Praktika bzw. Lehramtsassistenzen finden Sie in der Programmbeschreibung.

Zur Programmbeschreibung von ERASMUS+